Behandlungskosten

Heilmittelverordnung

Als Basis für einen gesunden Körper benötigen Sie gesunde Füße. Es lohnt sich also in diese zu investieren. Fußprobleme langfristig zu vernachlässigen, kann weitreichende Folgen haben.

Unsere podologischen Behandlung wird nach Zeitaufwand bzw. Materialaufwand berechnet.

Bei der Behandlung von diabetischen Füßen (diabetisches Fußsyndrom) und anderen medizinisch begründeten Indikationen benötigen Sie zur Kostenübernahme durch die Krankenkasse eine Heilmittelverordnung Nr.13, die der behandelte Arzt nach Bedarf ausstellt (siehe nebenstehendes Beispiel).

Aber auch dann, wenn die Kosten für die Behandlung nicht von Ihrer Krankenkasse übernommen wird, kann die Investition in die regelmäßige Fußpflege sehr sinnvoll sein und die Fußgesundheit langfristig erhalten.
Ein gesunder Körper benötigt als Basis gesunde Füße . Nicht umsonst heißt es „mit den Fußen fängt es an“.

Von chronischen Erkrankungen bis hin zu Fehlstellung der Füße und letztlich auch des gesamten Skeletts können die Folgen einer unzureichenden Fußpflege reichen.

Fragen Sie einfach Ihren Hausarzt oder lassen Sie sich von uns beraten.